Języki, których uczymy:

Firmenschulungen

DIE ETAPPEN DER VORBEREITUNGEN AUF DIE SCHULUNGEN

ETAPPE I

  1. DIE BEDÜRFNISSE DES KUNDEN UND DER KURSTEILNEHMER WERDEN ANALYSIERT
  2. DIE ZIELE DER SCHULUNGEN WERDEN BESTIMMT
  3. DIE SPRACHLICHE KOMPETENZ WIRD GEPRÜFT
  4. Indem wir die sprachliche Kompetenz der Lerner prüfen, bekommen wir die wichtigsten Hinweise, wie das konkrete Schulungsprogramm einzeln bearbeitet werden soll. Diesem Zweck dienen schriftliche QUALIFIKATIONSTESTS, welche die bestimmte Unterrichtsstufe anpassen, und – je nach Wunsch – ein QUALIFIKATIONSGESPRÄCH MIT PERSONEN, DIE AN EINEM KURS TEILNEHMEN SOLLEN. Dieses Gespräch soll die Kommunikationsfähigkeit prüfen. Es wird von dem Methodiklehrer oder von dem Lektoren durchgeführt, der für den Kurs verantwortlich ist.

  5. DAS UNTERRICHTSPROGRAMM WIRD GEMÄß DEN ANFORDERUNGEN DES KUNDEN BEARBEITET
  6. DANN FOLGT DIE AUSWAHL DER DIDAKTISCHEN MATERIALIEN
  7. DIE METHODE UND DIE HÄUFIGKEIT DER WISSENSPRÜFUNGEN WERDEN FESTGELEGT
  8. DIE FORM UND HÄUFIGKEIT DER BERICHTE WERDEN FESTGELEGT
  9. DIE LEKTOREN WERDEN AUSGESUCHT
  10. DIE LEKTOREN WERDEN DEM KUNDEN VORGESTELLT
  11. PROBELEKTIONEN FINDEN STATT

ETAPPE II

  1. DIE SCHULUNGEN WERDEN GEMÄß DEN VORGENOMMENEN ZIELEN DURCHGEFÜHRT
  2. DIE UNTERRICHTSQUALITÄT WIRD KONTROLLIERT
  3. - Der Unterricht wird von dem Methodiklehrer hospitiert, um die Realisierung des durchgenommen Stoffes zu kontrollieren, um dem Lektoren zu helfen und um ihn zu beraten
    - Individuelle Gespräche mit den Lernern werden geführt
    - Anonyme Umfragen werden durchgeführt, welche die Zufriedenheit der Schulungsteilnehmer prüfen sollen
    - Berichte über die Frequenz der Teilnehmer werden erstellt

  4. DIE BEURTEILUNG DER GEMACHTEN TEILNEHMERFORTSCHRITTE
  5. - Von den Lektoren werden monatliche Berichte über die Realisierung der Schulungen geführt.
    - Regelmäßig werden Tests durchgeführt, die das aktuelle Wissen prüfen sollen
    - Externe schriftliche und mündliche Prüfungen werden abgenommen

ETAPPE III

  1. DIE ZUSAMMENFASSUNG DER SCHULUNGSERGEBNISSE

Vor Semesterende werden von dem Lektoren die Teilnehmerfortschritte detailliert fertiggestellt und in einem Semesterbericht zusammengefasst. Dann wird der Realisierungsgrad der vorgenommenen Ziele analysiert und Vorschläge bezüglich des weiteren Lernprozesses besprochen.

DIE KURSTYPEN

SPRACHKURSE
Die Sprachschulungen entwickeln alle vier linguistischen Sprachfähigkeiten: Sprechen, Schreiben, Hörverstehen und Lesen. Sie dienen dem Zweck, die Kommunikationskompetenz in Alltags- und Berufssituationen zu fördern, den Wortschatz, die Grammatik und sprachliche Funktionen zu entwickeln.

KURSE MIT FACHSPEZIFISCHEN ELEMENTEN
Sie werden strickt nach den Anforderungen der Kunden vorbereitet und verbinden das Lernen der Alltagssprache mit der Fachsprache. In diesem Fall wird das Lehrbuch ausgesucht, das dem gewünschten Fach, mit dem sich der Kunde beschäftigt, möglichst nahe kommt und auf dessen Basis werden Programmeinzelheiten bearbeitet. Und so kann der Sprachkurs beispielsweise um folgende Themen und Fähigkeiten erweitert werden:

  • Das Führen der Telefongespräche
  • Der Empfang ausländischer Gäste
  • Dienstreisen
  • Verhandlungen
  • Präsentationen

KURSE DER FACHSPRACHE
werden auf Grund von einer breiten Quellenauswahl bearbeitet und ausschließlich dem vom Kunden gewünschten Fachbereich gewidmet. Wir organisieren Wochenendkurse in den ausgesuchten Fachbereichen. Bisher wurden meistens folgende Fachbereiche von unseren Kunden gewählt:

  • Rechnungswesen
  • Versicherung
  • Motorentechnik
  • Pflanzenschutz
  • Juristische Sprache
  • Technische Sprache
  • Werbung und Marketing
  • Medizin und Pharmaindustrie
  • Industriechemie
  • Finanz- und Bankwesen
  • Verkaufsorganisation
  • Hotelwesen und Tourismus
  • Ein- und Anstellung
  • Handelskorrespondenz
  • Obst- und Gemüseweiterbearbeitung